Eine Stadt. Ein Verein.
 Eine Stadt.           Ein Verein.

Nächste Spiele  für alle Mannschaften  siehe: "Vereinsspielplan"

Info´s

Fußballschule im Waldstadion

 

In der Zeit vom 16. bis 18.06.2017 gastiert die „Kleine Fußballschule“ aus Hannover in unserem Waldstadion.  An drei Tagen dreht sich für alle interessierten Kinder im Alter von 5 - 15 Jahren, alles um das runde Leder.

 

Die Teilnahme ist unabhängig von Spielstärke oder Zugehörigkeit zu einem Fussballverein.

Einfach einen Flyer aus dem Vereinsheim des TUS Varel 09 mitnehmen und beim Veranstalter per Post oder im Internet anmelden.

Bei Fragen, sprecht bitte die Jugendleiter des TUS Varel 09 an.

 

Euer Matthias Hagemann

Reinigungsaktion der Stadt Varel

 

Frei nach dem Motto : „Junge Besen kehren gut“ hat sich die komplette E-Jugend und einige Spieler der F-Jugend  mit den Jugendleitern, unterstützt von einigen Spielerinnen der Damen – Mannschaft an einen kalten, aber zum Glück trockenen Samstagmorgen aufgemacht, die Bereiche rund um die Spielstätten unseres TUS Varel 09 von Unrat zu befreien.

Angefangen im angrenzenden Waldgebiet am Waldstadion, mit noch mäßigen Erfolg – die Kinder sahen das Füllen der Müllsäcke sehr sportlich -, so füllten sich die Säcke im Waldstadion und rund um den Schlackeplatz, sehr zur Freude der Sammler, sehr schnell.

Es soll hier darauf verzichtet werden, aufzulisten, was für Kuriositäten gefunden worden sind, aber einen Wunsch der Kinder möchte ich hier doch veröffentlichen: „ Versucht bitte, beim Wegwerfen von Unrat, den Mülleimer zu treffen!“  Ein Wunsch, der nachvollziehbar ist.

 

Euer Matthias Hagemann

Neue Homepage unseres TUS Varel 09

 

Endlich, endlich, was lange währt, wird endlich neu und gut !!!!

Voller Motivation, unsere Homepage auf Fehler und Überalterung zu untersuchen traff ich mich mit Andre Henzel an einem Donnerstagabend bei mir zu Hause. Großzügig räumten wir uns max. eine halbe Stunde, oder max. zwei Flaschen Bier, als Zeitlimit ein. Das sollte reichen um alles zu notieren,

was verändert werden soll.  Was soll ich sagen, wir waren schon nach zwanzig Minuten fertig.

Völlig entnervt, ob der Aktualität unserer Homepage – gaben wir auf !!!

Glück ist, wenn einem etwas zufällig gelingt, oder wenn man weiß, wen man fragen muss. Wir wussten wen wir fragen mussten. Und so bekam Andre Hager nach seiner kleinen Antonia aus Juni letzten Jahres, noch ein Baby an die Hand.

Kurzerhand wurde die Seite „platt“ gemacht und mit einem freundlichen Baustellenschild versehen.

Im Hintergrund organisierte und gestaltete Andre die neue Homepage unseres Vereins.

 

Und jetzt:   Sie ist fertig !!!      Schaut sie Euch an und staunt.

 

Bitte bedenkt: „ Eine Homepage ist wie ein Telefonbuch. In dem Moment, wo es fertig ist, ist es auch schon wieder alt !!!

Helft mit, damit die Homepage aktuell ist und bleibt.  Bei Wünschen und Anregungen fragt nicht euren Arzt oder Apotheker, sondern sprecht Andre Hager an.

Kontaktdaten erhaltet Ihr auf der Homepage.

 

Vielen, vielen Dank Andre für Deine Mühe und die Zeit, die Du dir dafür genommen hast.

Danke

 

Matthias Hagemann

Willkommen im Waldstadion

Der Frühling treibt Blüten

 

Warm ist’s am Waldesrand. Das Blätterdach wird dichter und bunte Blüten erfreuen das Auge des Stadionbesuchers, der schon lange keine drei Punkte der Heimmannschaft mehr gesehen hat.

 

Zarte Triebe sind beim TuS 09 trotzdem zu entdecken, und die Hoffnung auf ein spätsommerliches Erblühen will genährt und gepflegt werden. Nun denn – der Stadionkurier wird seinen Teil dazu beitragen:

 

Am 27. März folgten ungefähr 35 Vereinsmitglieder der Einladung zum Gespräch am runden Tisch. „TuS Table“ war eine gelungene Veranstaltung. Vor allem deshalb, weil die Entscheidung, mit Ablauf der Saison den Jugendförderverein Varel (JFV) zu verlassen, auf breite Zustimmung stieß. Holprige Abläufe auf dem Weg zu dieser Entscheidung und die Nichtbeachtung von Zuständigkeiten innerhalb des Vereins wurden thematisiert und freundschaftlich diskutiert.

 

Zuversichtlich sind wir auch, was den Spielbetrieb der Jugendmannschaften betrifft. Bis auf die B-Jugend spielen beim TuS 09 Kinder und Jugendliche in allen Altersklassen. Wenn die Planungen und Bemühungen den gewünschten Erfolg haben sollten, wird es in der kommenden Saison auch wieder eine A-Jugend geben. Die endgültige Entscheidung darüber ist noch nicht gefallen. Aber wir sind zuversichtlich, mit einer A-Jugend bald wieder einen Unterbau für die Herrenmannschaften zu haben.

 

Die Aussicht darauf, dass Mohamed Ben Hamda in der neuen Saison das Training der Ersten Mannschaft übernimmt, gehört auch zu den zarten Trieben, die im Laufe des Jahres üppige Blüten treiben sollen. Nach einer Saison kehrt er zu seinem Stammverein zurück. Schon jetzt arbeitet er mit Hochdruck am neuen Kader.

 

Warm ist’s am Waldesrand.

In der Hoffnung, dass die kommenden Spiele auch das Herz erwärmen …

 

Uwe Cassens 

„Frühjahrsputz“

„Für Stadt und Verein“ beteiligt sich auch der TuS Varel 09 an der diesjährigen Naturputzaktion. Unsere Damen, die E-Jugend, der 2. Vorsitzende und die Jugendleiter haben am Samstag den 25.03.2017 dazu beigetragen, dass es um und in dem Waldstadion sowie Wald sauberer wird. Ausgestattet mit Handschuhen und Müllsäcken befreiten sie die Umgebung von Flaschen, Verpackungen und sonstigen Unrat. Zur Belohnung gab es mittags für alle fleißigen Helfer eine leckere Bratwurst vom Grill.

Willkommen zur Rückrunde

Wir bauen den neuen TuS 09

 

Zugegeben – die Erwartungen waren schon mal höher. Zu enttäuschend ist die Hinrunde in der Kreisliga bisher verlaufen. Zudem haben einige Leistungsträger zum Jahreswechsel den Verein verlassen. Zwischenzeitlich wurde in den Gremien auch der Rückzug einer der beiden Herrenmannschaften aus dem Spielbetrieb diskutiert – und zwar außerordentlich heiß. Nachdem sich der Pulverdampf verzogen und die Nebel sich gelichtet haben, steht fest: Beide Mannschaften setzen den Spielbetrieb fort.

Für die erste Herrenmannschaft ist das ursprünglich ausgegebene Saisonziel allerdings wohl keine realistische Option mehr. Die neue Fusionsliga dürfte im Sommer ihren Spielbetrieb wohl ohne den TuS 09 aufnehmen.

 

Verheißungsvolle Perspektiven gibt es trotzdem. Im Zentrum der Neuausrichtung unseres Vereins steht die Entscheidung des Vorstands und der Jugendleiter, zum Start der Saison 2017/2018 aus dem Jugendförderverein Varel (JFV) auszutreten. Wir sind der Ansicht, dass der Neuaufbau hin zu leistungsstarken Herrenmannschaften bei den Allerjüngsten ansetzen muss. Das könnte uns allen viel Geduld abverlangen. Wir halten dies aber für wesentlich sinnvoller, als immer nur Spieler von außerhalb einzukaufen. Eine positive Bindung an den Verein entsteht nur dann, wenn der TuS 09 allen Altersklassen die Möglichkeit zum Fußballspielen ermöglicht.

Wir wollen so hochklassig spielen, wie es unsere Möglichkeiten zulassen. Dennoch verstehen wir uns als Verein, der sich dem Breitensport verschrieben hat. Bei uns sollen auch Kinder und Jugendliche mit Freude Fußball spielen können, die dem Leistungsanspruch des JFV nicht gerecht werden konnten.

In diesem Stadionkurier finden Sie auch die Presseerklärung, mit der wir die Medien über den Austritt des TuS 09 aus dem JFV informiert haben.

 

Und nun:

Los geht’s wieder!

 

Und eine Bitte haben wir:

Halten Sie dem TuS 09 die Treue und unterstützen Sie uns auf dem neuen Weg!

 

Uwe Cassens

TuS Varel zieht Notbremse

Zu viele Talente seien dem Verein durch den JFV Varel verloren gegangen. Nun will der TuS die Nachwuchsarbeit wieder komplett auf eigene Beine stellen.

Varel Der TuS Varel tritt zum Ende der laufenden Spielzeit 2016/2017 aus dem Jugendförderverein Varel (JFV) aus. Dies ist das Ergebnis einer kritischen Bewertung durch den TuS-Vorstand, der durch den Rückzug auch die emotionale Bindung der Jugendlichen an den eigenen Verein wieder fördern und stärken möchte. Dies sei kaum möglich, wenn die Jugendlichen als D-Junioren den Verein de facto verlassen und im JFV aufgehen, heißt es vonseiten des Vorstandes um Karlheinz Kranke.

„Wir haben einen Schlussstrich gezogen, weil für uns am Ende nichts übrig bleibt und wir unten genügend eigene Nachwuchsspieler im Verein haben“, erklärte der Erste TuS-Vorsitzende auf NWZ-Nachfrage. Daher wolle man in der neuen Spielzeit versuchen, die Jugendarbeit wieder auf eigene Beine zu stellen.

„Sowohl der Vereins- als auch der Jugendvorstand des TuS Varel würdigen ausdrücklich die Arbeit, die der JFV Varel leistet“, heißt es in einer Presseerklärung. Auch aus dem TuS seien einige talentierte Spieler durch die Möglichkeiten des JFV gefördert worden. Man sei nun mit Blick auf alle Aspekte allerdings zu der Auffassung gekommen, „dass es der Entwicklung des Vereins nicht gut getan hat, einen wesentlichen Bereich der Jugendarbeit in den Förderverein auszulagern“.

Indes würden dem 2012 gegründeten JFV Varel ab der neuen Spielzeit 2017/2018 nur noch Nachwuchstalente der dann verbliebenen Stammvereine TuS Büppel, TuS Obenstrohe, TuS Spohle und TuS Dangastermoor in den Altersklassen A-, B-, C- und D-Junioren angehören. Claudia Rohlfs, Erste Vorsitzende des JFV Varel, zeigte sich am Donnerstagnachmittag „sehr überrascht von dieser Wendung“, zumal ihr noch nichts Schriftliches vorlag: „Aber wenn die TuS-Verantwortlichen ihre Entscheidung so getroffen haben, dann müssen wir das akzeptieren.“ Dennoch werde man von JFV-Seite noch einmal das Gespräch mit dem TuS-Vorstand suchen.

Letzterer gibt sich derweil keinen Illusionen bezüglich des anstehenden Arbeits- und Organisationsaufkommens hin. Schließlich kann der TuS Varel die Entlastung, die der JFV in dieser Hinsicht geboten hat, künftig nicht mehr in Anspruch nehmen. Deshalb wurde der Jugendvorstand des TuS 09 personell neu aufgestellt. Als Jugendleiter fungieren Andre Henzel und Matthias Hagemann. Als Jugend-Sponsoring-Beauftragter ist Andre Hager aktiv, Jugendturnier-Organisator ist Kevin Lindemann.

 

27.Januar 2017

Bericht aus der NWZ, geschrieben von Henning Busch

Presseerklärung

 

Der TuS Varel 09 tritt zum Ende der laufenden Spielzeit 2016/2017 aus dem Jugendförderverein Varel (JFV) aus.

 

Der JFV Varel wurde im Jahr 2012 von den Stammvereinen TuS Büppel, TuS Obenstrohe, TuS Spohle und TuS Varel gegründet. Später trat auch der TuS Dangastermoor dem Jugendförderverein bei. Im JFV Varel spielen die A, B und C-Junioren aus den beteiligten Vereinen.

 

Sowohl der Vereins- als auch der Jugendvorstand des TuS 09 würdigen ausdrücklich die Arbeit, die der JFV Varel leistet. Auch aus dem TuS Varel sind einige talentierte Spieler durch die Möglichkeiten des JFV gefördert worden.

Bei kritischer Bewertung aller Aspekte kommt der Vorstand des TuS Varel allerdings zu der Auffassung, dass es der Entwicklung des Vereins nicht gut getan hat, einen wesentlichen Bereich der Jugendarbeit in den Förderverein auszulagern.

 

Der TuS Varel möchte auch die emotionale Bindung an den Verein fördern und stärken. Die vergangenen Jahre haben gezeigt: Dies ist kaum möglich, wenn die Jugendlichen als C-Junioren den Verein de facto verlassen und im JFV aufgehen.

Unter Vereinsbindung und „TuS-Varel-Identität“ versteht der Verein nicht Abschottung, sondern ein Stück Lebensqualität.  

 

Als so genannter Ein-Sparten-Verein hat sich der TuS Varel dem Breitensport verschrieben.

Wir unterstützen den Leistungsgedanken entsprechend unserer Möglichkeiten. Aber in unserem Verein wollen wir Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, unabhängig von der Spielstärke Fußball spielen zu können, ohne den Zwang, erfolgreich sein zu müssen.

 

Der TuS Varel betrachtet den Fußball auch als Möglichkeit, integrativ zu wirken. Unabhängig von Herkunft, Tradition und Religion will der Verein Begegnungsebenen schaffen und sowohl Eltern als auch Kindern die Erfahrung vermitteln, was Gemeinschaft möglich machen kann.

 

Der Vorstand des TuS Varel macht sich keine Illusionen bezüglich des anstehenden Arbeits- und Organisationsaufkommens. Die Entlastung, die der JFV in dieser Hinsicht geboten hat, kann der TuS Varel künftig nicht mehr in Anspruch nehmen. Deshalb hat sich der Jugendvorstand des TuS 09 personell neu aufgestellt:

 

Jugendleiter des TuS 09: Andre Henzel, Matthias Hagemann

Jugend-Sponsoring-Beauftragter: Andre Hager

Jugendturnier-Organisator: Kevin Lindemann.

 

 

Varel, den 24.01.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TUS-Varel 09

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.