Herzlich Willkommen beim
Herzlich Willkommen beim
Herzlich Willkommen beim
Herzlich Willkommen beim

Nächstes Spiel

Sonntag: 29.05.2016     TuS Varel 09 - SG Wangerland    Anpfiff: 15:00 Uhr

Spielplan Ergebnisse

Mittwoch: 25.05.2016      FC Nordsee Hooksiel - TuS Varel 09    Ergebnis:  3:0

Sweety Glitter

 

Sweety Glitter wird auch dieses Jahr dem TuS  Varel 09 einen Besuch abstatten! Damit geht dieses großartige Event in die zweite Runde.
Die Vorverkaufsstellen sind folgende Geschäfte:

 

Änderungsschneiderei Henzel, Steinbrückenweg 23

 

Waffen Tückmantel, Obernstr. 22

 

Inside Küchen, Lohstr. 5

Neuer Teammanager

 

Nach einer turbulent verlaufenen Rückrunde hat der TuS Varel 09 die Weichen für die kommende Saison gestellt: Ab sofort ist Michael Renken (44, Foto links) neuer Team-Manager der Kreisliga-Mannschaft des TuS Varel 09. Renken tritt die Nachfolge des im April zurückgetretenen Bastian Röben an.
Gemeinsam mit Coach Hakan Cengiz zeichnet Renken für die sportlichen Belange der Ersten Herrenmannschaft verantwortlich. Dazu gehört auch die Planung des Kaders für die kommende Saison. ...
Renken gilt in der Szene als hervorragend vernetzt. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Trainer und Mannschaft“, teilte Renken mit und ließ dann auch keinen Zweifel daran, was das Ziel für die kommende Saison ist:
„Unser Anspruch muss sein, zum Abschluss der nächsten Saison einen der ersten fünf Plätze zu belegen“.
Nur eine Platzierung unter den ersten fünf berechtigt zum Start in der neu gegründeten Bezirksklasse, die mit der Saison 2017/2018 ihren Spielbetrieb aufnimmt.

Text: UC

Derbytime

 

Jeder gewinnt gerne Derbys! 5 Tage nach der bitteren Pleite gegen Büppel, gab es im nächsten Derby einen verdienten Sieg für unsere 09er. An der Plaggenkrugstr. spielte die Mannschaft von Trainer Hakan Cengiz gegen den Nachbarn aus Obenstrohe groß auf. 3-2 hört sich erst einmal nach einem engen Spiel an. Allerdings führte Varel verdient mit 3-0, bevor Obenstrohe zwei Handelfmeter zugesprochen bekam. Ob zurecht oder nicht interessiert am Ende nicht mehr. Auch nach den Elfmeter...n hatte Varel das Spiel weiter im Griff und irgendwie hatte man nicht das Gefühl, dass es aus dem Spiel heraus noch einmal kritisch werden könnte.
Abseits des Platzes fiel auf, dass es ruhiger wird. Scheinbar sind die Zeiten vorbei, in denen man an der Plaggenkrugstr. wüst beschimpft wird, wenn man sich als Vareler zu erkennen gibt. Tatsächlich war es teilweise, gerade nach Spielende, eine sehr freundliche Atmosphäre. Sicherlich ist das dem JFV Varel geschuldet, dessen Arbeit auch dafür sorgt, dass man in den Stammvereinen respektvoller miteinander umgeht.
Für Stadt und Verein!

Neuer Trainer vorgestellt

 

Kurz und heftig war die Trainersuche – das Ergebnis ein Kracher:

Ab sofort übernimmt Hakan Cengiz das Training der Ersten Mannschaft des TuS Varel 09.

Der 48jährige ist Inhaber der DFB-Trainer A Lizenz. Zuletzt hat er den FC Medya Oldenburg trainiert.

Seine Spielerlaufbahn begann der gebürtige Türke 1995 bei Atlas Delmenhorst.

 

Über den VfL Herzlake, wo er Torschützenkönig der Regionalliga Nord wurde, führte der Weg den Vollblutstürmer zum SV Waldhof Mannheim und schließlich zum damaligen Zweitligsten Eintracht Frankfurt.

Nach Beendigung seiner Profikarriere hat Hakan Cengiz in Nordwestdeutschland Wurzeln geschlagen: Kickers Emden, SV Wilhelmshaven und der VfB Oldenburg sind Hakans Spielerstationen gewesen, bevor er im Jahre 2013 seine Karriere als Aktiver dort beendete, wo alles begann: bei Atlas Delmenhorst.

 

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Hakan Cengiz und wünschen ihm und der Mannschaft viel Erfolg – und das heißt vor allem: in der kommenden Spielzeit die Qualifikation für die neue Leistungsklasse.

Bittere Pleite in Sande

 

Sande begann stark und konnte früh mit 2-0 in Führung gehen. Doch das zweite Tor schien für die 09er ein Weckruf gewesen zu sein.

Varel hatte plötzlich das Spiel im Griff und kam folgerichtig zum Anschlußtreffer.

Doch dann nahm das Unglück seinen Lauf. Innerhalb weniger Minuten mußten Danny Hooge und Gökhan Özdemir verletzungsbedingt vom Platz. Moez Ben Hamda bekam einen Schlag auf den Oberschenkel und war danach kaum in der Lage zu spielen.

Bis zur Pause erhöhte Sande auf 4-1. Ben Hamda konnte zur zweiten Halbzeit nicht mehr auflaufen. Der Verlust von drei Kreativspielern war einfach nicht zu kompensieren. Der eingewechselte Kevin Lindemann stieß zu Beginn der zweiten Hälfte so unglücklich mit seinem Gegenspieler zusammen, dass auch er vom Platz mußte. Da nur drei Auswechselspieler zur Verfügung standen, mußte Varel das Spiel mit nur 10 Mann zu Ende bringen. Es wurde dann zu einem Spiel auf ein Tor, bei dem man zum Schluss noch froh sein mußte, das es nicht noch schlimmer wurde, denn Sande hatte noch einige wirklich gute Torchancen ungenutzt gelassen.

Trainer Maik Stolzenberger tritt zurück

 

Der Vorstand des TuS Varel 09 gibt bekannt, dass der Trainer der Ersten Mannschaft, Maik Stolzenberger, mit sofortiger Wirkung von allen Funktionen im Verein zurück tritt.

 

Maik Stolzenberger hat die Kreisliga-Mannschaft des TuS Varel 09 mit Beginn der Spielzeit 2015/2016 übernommen. Mit großem Engagement, Kreativität und Kompetenz hat er die Mannschaft im Sommer auf die neue Saison vorbereitet und dabei neue Akzente gesetzt. Schon nach kurzer Zeit ist die Handschrift des Trainers erkennbar gewesen.

 

Nach der Hinspiel-Serie der Spielzeit belegt die Mannschaft einen achtbaren fünften Rang. Das hat den Möglichkeiten des Kaders und den Erwartungen der Verantwortlichen durchaus entsprochen.

 

Der Vorstand des TuS Varel 09 bedauert es sehr, dass Maik Stolzenberger kurz vor Beginn der Rückrunde den Entschluss gefasst hat, seine Arbeit in Varel zu beenden. Gerne hätten wir längerfristig mit ihm zusammengearbeitet.

 

Der Verlauf der Vorbereitung auf die Rückrunde hat in Maik Stolzenberger die Erkenntnis reifen lassen, dass seine Vorstellung von erfolgsorientierter Arbeit nicht in dem Maße umsetzbar war, wie er es sich gewünscht hatte.

 

Der Vorstand des TuS Varel 09 dankt Maik Stolzenberger für die geleistete Arbeit, wünscht ihm alles erdenklich Gute und bald auch einen Verein, in dem er seine Visionen und Vorstellungen verwirklichen kann.

 

Der Vorstand des TuS Varel 09

Fortbildung zu Borderline- Persönlichkeitsstörung

 

Mit einer besonderen Idee wendet sich der TuS Varel 09 an eine interessierte Öffentlichkeit in Varel und umzu.

Am 19. März 2016 bietet der Verein erstmalig eine Veranstaltung zu einem psychatrischen Thema an. Das Beispiel von Robert Enke, dem ehemaligen Torhüter des Bundesligisten Hannover 96, belegte, das gerade im Bereich des Sports psychische Beeinträchtigungen oft totgeschwiegen werden. Der Vorstand des TuS Varel 09 will mit dieser Veranstaltung einen Beitrag zur Entstigmatisierung leisten und hofft, dass sich die erste Veranstaltung zu einer Fortbildungsreihe mit weiteren psychatrisch relevanten Themen ausbauen lässt.

Die erste Veranstaltung ist auf Samstag, 19. März, terminiert.

Tagungsort ist das Vereinsheim des TuS Varel 09 auf dem Gelände des Waldstadions in der Windallee. Beginn ist 15 uhr, das Ende ist für etwa 17.30 Uhr geplant. Die Veranstaltung thematisiert Borderline- Persönlichkeitsstörungen und befasst sich mit der Frage "Welche Kommunikationsmöglichkeiten mit Erkrankten und welche therapeutischen Möglichkeiten gibt es?"

Darüber hinaus geht der Referent auf alle sich in der Veranstaltung entwickelnden Fragen ein. Referent Ingmar Cassens ist Fachkraft für psychatrische Pflege, Deeskalations- Trainer, Therapeut für Sozial- und Pflegeberufe in Dialektisch Behavioraler Therapie und war an der Oldenburger Karl Jaspers Klinik am Aufbau des DBT-Programms und eines der Stresstoleranzprogramme der Klinik beteiligt. Er sammelte seit mehr als zehn Jahren Erfahrungen im therapeutischen Umgang mit Borderline- Patienten. Die Veranstaltung ist keine vereinsinterne Veranstaltung des TuS Varel 09, sondern offen für alle interessierten Bürger. Um die Veranstaltung vorbereiten zu können, bittet der Veranstalter um eine Anmeldung per E-Mail unter der Adresse Ingmar@cassens.biz

(Text: Fribo)

TuS Varel 09 startet in die Wintervorbereitung

 

Auf geht´s!!!! Jedes Jahr das gleiche, für die einen ist die Winterpause zu kurz und für die anderen viel zu lang! Kälte, Nässe und Wind warten auf die Fußballer des TuS Varel 09, was für eine Wintervorbereitung ja normal ist. Aber das Trainerteam, um Trainer Maik Stolzenberger hat sich auch hier was einfallen lassen. Die Mannschaft darf sich auf ein abwechslungsreiche Vorbereitung freuen.

Der Blick in der Kreisliga II geht nach vorne. In den ausstehenden dreizehn Partien sollen die Weichen für einen besseren Tabellenplatz gestellt werden. Zugleich will man sich weiter gut präsentieren und sich spielerisch entwickeln. Keine leichte Mission, die den TuS Varel 09 erwartet, musste man am Ende des Jahres 2015 auf viele Akteure verzichten und aktuelle wird man auch weiter auf einige Spieler verzichten müssen.

Knapp vier bis fünf Wochen Vorbereitung stehen jetzt auf dem Plan. Angeschlagene und neue Spieler sollen langsam wieder an das Training und an die Mannschaft heran geführt werden, die gesunden Spieler im Kader soll die nötige Fitness für die restliche Rückrunde antrainiert werden. Neben zahlreichen Trainingseinheiten stehen auch einige Testspiele auf dem Programm. Mit dem VfL Oldenburg U19 (13.02.), AT Rodenkirchen (17.02), SV Brake II (20.02.) und dem FC Rastede (28.02.) trifft man auf spielstarke Mannschaften. Gegen VfL Oldenburg U19 testete der TuS Varel schon in der Sommervorbereitung. Trainer ist mit Heiko Eilers kein Unbekannter in Varel. Im zweiten Spiel trifft man auf den AT Rodenkirchen, wo der ehemalige TuS-Stürmer Sebastian Rabe in der Winterpause hin wechselte. Den ATR begegnete man in der vergangenen Spielzeit, wo sie von der Kreisliga in die Kreisklasse abstiegen. Eine interessante Partie erwartet man von der Landesliga-Reserve des SV Brake. Das junge Team von Trainer Danny Drozlik ist grade Zuhause auf ihrem Kunstrasen bärenstark. Das vierte und letzte Testspiel, sollte das Nachholspiel gegen FC Nordsee Hooksiel ausfallen, trifft der TuS Varel 09 auf den Bezirksligisten FC Rastede.

Alle Testspiele sind Auswärts auf dem Kunstrasen angesetzt. So will man eventuellen Wetterkapriolen vorbeugen und einen möglichst sicheren Testspielplan gewährleisten.

Aref schließt sich TuS Varel 09 an

 

Ayoub Aref, der frühere Kapitän der Reserve des BV Bockhorn, wird künftig den TuS Varel 09 verstärken.
Aref ist beim TuS Varel kein Unbekannter, er spielte vor seinem Wechsel zum BVB schon beim TuS.

"Ayoub trainierte ein paar mal bei uns mit und hat sich gut eingefügt. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat." meinte TuS Trainer Maik Stolzenberger

Neues im Vorstand

 

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung hat es eine Änderung im Vorstand gegeben.

Als neuen 2. Vorsitzenden begrüßen wir Herrn Uwe Cassens.

Viel Erfolg mit den neuen Posten.

Videos

 

Die Navigationsleiste wurde um eine neue Kategorie erweitert. Das erste Tor Video ist hochgeladen. Viel Spaß

TuS Varel 09´s Spendenaufruf hilft Flüchtlingen

 

Das Thema Flüchtlinge ist inzwischen auch in Varel hoch aktuell. So hat der TuS Varel 09 darüber nachgedacht, inwiefern man als Verein seinem sozialen Auftrag nachkommen kann. Im Bereich Integration hat der TuS Varel 09 bereits seit Jahren Erfahrung sammeln können, so dass es natürlich auf der Hand lag, aktiv an der Integration der Flüchtlinge mitzuwirken.

Das heißt, dass der TuS Varel 09 versucht Flüchtlinge aktiv in die bestehenden Mannschaften einzugliedern und so versucht gegenseitiges Verständnis aufzubauen. Die Idee die Neuankömmlinge seperat trainieren zu lassen wie es anderorts der Fall ist, war in Varel nie Thema, denn es würde zur Integration nicht bzw. nur wenig beitragen.
Der Spendenaufruf, um genügend Fussballschuhe und Sportkleidung zur Verfügung stellen zu können, wurde in der Stadt gut angenommen, so dass bisher jeder, der gegen den Ball treten wollte ausgestattet werden konnte. Auch wenn natürlich vereinsintern die meisten Sachspenden zusammen kamen, hat bspw. Cassian Reimers vom TuS Büppel mit Abstand die größte Schuhspende gegeben.
Auch die Zusammenarbeit mit dem JFV Varel läuft diesbezüglich hervorragend. Auch dort wurden Spieler teilweise neu eingekleidet und nach kurzer Rücksprache war es immer möglich auch kurzfristig Kinder zum Training zu bringen.
Noch ein Wort zu den Spenden: Es gab sogar aus Hamburg und Mannheim jeweils ein Päckchen mit Fußballschuhen um den Menschen hier in Varel das Fussballspielen zu ermöglichen.
Um den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, fügen wir gerne an, dass wir uns im Klaren darüber sind, dass die meisten Flüchtlinge in Varel zur Zeit aus sogenannten "sicheren Herkunftsländern" stammen und vermutlich nicht lange bleiben werden. Trotz allem denken wir, dass diese Menschen es auch in ihrer vermutlich kurzen Zeit in Varel verdient haben ein wenig aus ihrem grauen Alltag entfliehen zu können.

 

http://mobil.nwzonline.de/friesland/lokalsport/am-ball-sind-alle-gleich_a_30,1,624197848.html

Vorfreude auf die Saison

 

Mit einigen Veränderungen geht die erste Mannschaft des TuS Varel 09 in die Kreisligasaison 2015/16.
Mit Maik Stolzenberger verpflichtete der TuS einen jungen, ehrgeizigen Trainer, der die DFB-Elite-Lizenz besitzt. Stolzenberger trainierte vorher die U19 des BV Cloppenburg und Hansa Friesoythe.
Sein Co-Trainer wird Nico Petrillo, sein langjähriger Begleiter, der mit Maik Stolzenberger einige Jahre beim VfL Oldenburg, SV Brake oder Hansa Friesoythe zusammen gespielt hat und jetzt mal die Trainerseiten kennenlernen möchte. Vervollständigen wird das Trainerteam, der letztjährige Torwarttrainer Tim Zug, der jetzt auch die Torwartlizenz in Barsinghausen erworben hat.
Auch das Gesicht der Mannschaft hat sich verändert. Für die Offensive verpflichte man drei Spieler, Daniel Mnich (TuS Obenstrohe 2), Sebastian Rabe (TV Esenshamm) und Peter Schmidt (TuS Büppel). Auch die Defensive wurde verstärkt, Pascal Münz (TuS Obenstrohe 2), Welat Ediz (BV Bockhorn), Eike Renken (FC Zetel), Marco Neuweger (STV Voslapp) und Tim Hansel (DJK Olympia Wilhelmshaven). So stehen Trainer Maik Stolzenberger 21 Mann für die Saison zur Verfügung, bei der neuen Kartenregelung, auch zwingend erforderlich. Leider musste man sich von zwei Spieler diese Woche trennen. Sören Janßen und Khaled Khalil werden aus disziplinarischen Gründen nicht mehr für die 1.Mannschaft des TuS Varel auflaufen.
Mit dem heutigen Tag ist die Vorbereitung zu Ende und das Trainerteam kann recht zufrieden sein, allerdings passt noch nicht alles.Das konnte man auch beim Pokalspiel in Wangerland sehen. Das weiß auch TuS Trainer Maik Stolzenberger "Das Team muss sich erstmal an die neuen Strukturen, System und Anforderungen gewöhnen, das kann noch etwas dauern, aber wenn sie diese verinnerlichen, werden wir noch viel Freude haben mit diesem Team. Einen kleinen Vorgeschmack zeigte die Mannschaft schon, als sie die Stadtmeisterschaft gewann, gegen den Favoriten TuS Obenstrohe, aber wir wissen auch, dass wir uns dafür nichts kaufen können. Wir freuen uns jetzt auf den Saisonstart hier Zuhause gegen RW Tettens und hoffen auf die Unterstützung der Fans."

Für das Spiel gegen RW Tettens fehlen Trainer Maik Stolzenberger einige Spieler.

 

Moshen Hachem (Aufbautraining)
Pascal Münz (Aufbautraining)
Oleg Schmidt (Urlaub)
Tim Hansel (Fingerverletzung)
Daniel Senff (Armverletzung)
Gökhan Özdemir (Knieverletzung)

 

Hinter den Einsätzen von Sebastian Rabe, Eike Renken und Peter Schmidt stehen noch große Fragezeichen.

"Trotz den ganzen Ausfällen werden wir eine schlagkräftige Truppe am Sonntag sehen, die alles geben wird."

Stadtmeisterschaft 2015 ist der TuS Varel 09

 

Nach dem man sich im Halbfinale mit 3-1 (Tore: Dimbenzi-Kazadi, Hooge und Rabe) gegen die SG Dangastermoor/Obenstrohe durchsetzen konnte, kam es im Finale zum Duell mit dem TuS Obenstrohe, der sich im anderen Halbfinale gegen den TuS Büppel beeindruckend mit 11-0 durchsetzen konnte. Im Finale stand es nach 45 Minuten 1-1 (Dimbenzi-KaZadi) und musste im 11m schießen seinen neuen Stadtmeister finden und dieser war am Ende mit 4-2 der TuS Varel 09 nach drei gehaltenen Strafstößen von Torhüter Daniel Senff.

 

Für Stadt und Verein

Kader der 1. Herren Saison 2015/2016

 

Der Kader für die neue Saison steht. Wir wünschen dem neuen Team von Trainer Maik Stolzenberger viel Erfolg für die neue Saison. Die Vorbereitung ist bereits im vollen Gange.

Ein Dank an den Fotograf Volkhard Patten von www.fupa.net für die Fotos.

TuS Varel 09 startet in die Vorbereitung

 

Am Montag startet auch der TuS Varel 09 in die Vorbereitung. Der neue Trainer Maik Stolzenberger und sein neuer Co-Trainer Nico Petrillo werden die Mannschaft in der Arngaster zur ersten Einheit begrüßen dürfen. Die Planungen sind soweit abgeschlossen, man wird die Vorbereitung mit acht Neuzugängen und vier Abgängen bestreiten (siehe unten). Nun gilt es in der Vorbereitung die Grundlagen für eine lange Saison zu legen.

 

Die Ziele für die neue Saison sind klar definiert:
Stolzenberger:
"Wir wollen eine wichtige Rolle in der Kreisliga II spielen, aber die Top-Favorit sind andere. Die ganze Mannschaft muss sich erstmal an neue Strukturen und Abläufe gewöhnen. Wir denken da nicht kurzfristig, sondern wir möchten die Mannschaft entwickeln. Sollte dieser Prozess schneller gelingen, werden wir uns sicherlich unter den ersten 3 Plätzen wieder finden."

Die Grundlagen sollen dafür in den Vorbereitungsspielen geschaffen werden, bevor es am 02.08.2015 in der ersten Krombacher Pokalrunde zu der SG Wangerland geht.

 

Vorbereitungsplan:
 
12. Juli 2015    19:00 Uhr       TuS Varel 09 - TSV Esenshamm
15. Juli 2015    19:30 Uhr       TuS Varel 09 – GVO Oldenburg
20. Juli 2015    19:30 Uhr       TuS Varel 09 – TSV Abbehausen
24. Juli 2015    18:00 Uhr       Stadtmeisterschaft (TuS Büppel, TuS Obenstrohe, TuS Spohle,           SG Dangasterm./Obenstr. u. JFV Varel A-Jugend)
25. Juli 2015    15:00 Uhr       TuS Varel 09 - JFV Leer U19
29. Juli 2015    19:30 Uhr       TuS Varel 09 - SVE Wiefelstede

 

Zugänge:

Maik Stolzenberger BV Cloppenburg A-Jugend
Nico Petrillo SV Brake
Tim Hansel DJK/Olympia Wilhelshaven
Welat Ediz BV Bockhorn
Marco Neuweger STV Voslapp
Peter Schmidt TuS Büppel
Pascal Münz TuS Obenstrohe II
Sebastian Rabe TV Esenshamm
Daniel Mnich TuS Obenstrohe II

 

Abgänge:
Rainer Hotopp Unbekannt
Stefan Kempf Unbekannt
Tuncay Bilici Unbekannt
Tobias Helbig STV Voslapp

Kreis-Pokal Auslosung 1. Runde

 

Am 29.06.2015 wurde der Krombacher Kreis-Pokal Friesland ausgelost.

Somit trifft die Elf von TuS-Trainer Maik Stolzenberger auf den letztjährigen Finalisten SG Wangerland.

Vom 9.7.2015 - 12.07.2015 findet unsere erste Sportwoche im Vareler Waldstadion statt

Vorverkaufsstellen für Sweety Glitter:
Stoffeltier Teichgartenstr. 5 26316 Varel
Gothaer Hauptgeschäftsstelle Bastian Röben Neumühlenstr. 12 26316 Varel
Waffen Tückmantel Obernstr. 22 26316 Varel
Sylwia Henzel Steinbrückenweg 23 26316 Varel

F-Jugend vom TuS Varel 09 feiert Staffelsieg

 

Nachdem die jungen 1909er um Trainer Sören Janssen bereits ihre Staffel in der Halle gewinnen konnten, erkämpften sich die Jungs auch draußen den Staffelsieg.

Im letzten Spiel lag man bereits 0:2 gegen den direkten Konkurrenten um die Meisterschaft TuS Sillenstede zurück. Bis zur Halbzeit konnte man das Ergebnis auf 2:2 stellen.

Nach einer wohl passenden Ansprache vom Trainer legten die Jungs ihre beste Halbzeit der Serie hin, gewannen das Spiel mit 3:2 und feierten ausgelassen die Meisterschaft.

TuS Varel 09 vermeldet weitere Neuzugänge

 

Die Mannschaft von der Windallee kann seine nächsten beiden Neuzugänge für die kommende Saison bekanntgeben.

Vom Bezirksligisten TV Esenshamm wechselt der 24-jährige Sebastian Rabe zum TuS Varel 09 und soll in der Offensive noch einmal die Qualität und den Konkurrenzkampf erhöhen. Zudem wechselt Welat Ediz vom BV Bockhorn zum TuS. Der 20-jährige ist in der Defensive sehr variabel einsetzbar und soll zusätzliche Stabilität reinbringen.

Mit beiden Spielern stand man schon länger in Kontakt und ist nun sehr froh, dass beide ihr Schuhe in der kommenden Saison im Waldstadion schnüren werden.

TuS Varel 09 geht optimistisch in die Zukunft

 

Die ‘09er können bisher zur neuen Saison 4 Neuzugänge in der Windallee begrüßen. Peter Schmidt (TuS Büppel), Daniel Mnich (TuS Obenstrohe II), Marco Neuweger (STV Voslapp) und Tim Hansel (DJK/Olympia Wilhelmshaven) werden den TuS 09 verstärken. Eine weitere Zusage liegt bereits vor, kann aber noch nicht offiziell bekanntgegeben werden.

 

Wichtig war dem Verein den bestehenden Kader zusammen zu halten und weiter zu ergänzen. Bis auf Daniel Senff (SV Wilhelmshaven) und Tobias Helbig (Studium) wird der Kader wie es scheint zusammen bleiben. Gerade durch die Rückkehr der Langzeitverletzten Jermaine Young und Moshen Hachem erhofft man sich wieder mehr Qualität und Konkurrenzkampf im Kader zu haben.

 

Der neue Trainer Maik Stolzenberger und sein Co-Trainer Nico Petrillo werden versuchen den eingeschlagenen Weg weiter fortzusetzen. 2-3 Neuzugänge müssen noch dazu kommen und dann werden wir für die neue Saison gut aufgestellt sein, um wieder im oberen Drittel der Kreisliga II zu stehen.

 

Für Stadt und Verein
Bastian Röben

G-Jugend

 

Am vergangenen Wochenende erreichte unsere G-Jungend bei der Bockhorner Sportwoche den 8. Platz von 16. Natürlich mit unserem Erfolgstrainer Björn Cassens ;-)

Fotos

 

Es stehen viele neue Bilder online.

Famlientag

1. Herren

2. Herren

Ü50 Altliga

E-Jugend

Ü50 Mannschaftsfoto

 

Die ü50 präsentiert ihren neuen Trikotsatz. Ein großes Dankeschön an den Sponsor Christian Dieluweit.

TuS Varel 09 Familientag

 

Auch in diesem Jahr gibt es beim Tus wieder einen Familientag und zwar am jetzigen Sonntag, den 10. Mai, ab 12 Uhr, im WaldStadion an der Windallee.

An diesem Tag stehen unsere kleinen im Vordergrund. Wir bieten wir letztes Jahr auch eine Hüpfburg, Kinderschminken, Torwandschiessen, Minitischtennis etc. an. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

 

10:30 Uhr TuS Varel 09 Ü50 - TuS Obenstrohe Ü50
12:00 Uhr TuS Varel 09 II - RW Sande II
15:00 Uhr TuS Varel 09 - RW Tettens

 

!!! Der Eintritt ist an diesem Tag selbstverständlich frei!!!

 

Wir würden uns freuen, wenn wir viele von euch sehen würden.

Maik Stolzenberger wird neuer Trainer beim TuS Varel

 

Nach zwei überaus erfolgeichen Jahren, gehen der TuS Varel und Trainer Rainer Hotopp mit Co-Trainer Stefan Kempf, im Sommer wieder getrennte Wege. Die beiden heuern als Trainer beim Ligakonkurrenten FSV Jever an. Nachfolger wird Maik Stolzenberger. Der 37-jährige trainiert derzeit die U19 des BV Cloppenburg in der Landesliga und möchte nun in den Herrenbereich vorstoßen.

 

"Wir sind Rainer Hotopp und Stefan Kempf äußerst dankbar für die Zusammenarbeit, die damals in der schwierigen Lage nach dem Abstieg aus der Kreisliga begann und nun mit einem Spitzenplatz in der Kreisliga enden wird"

 

Allen wünschen wir viel Erfolg mit ihren neuen Herausforderungen.

TuS Varel verpflichtet Peter Schmidt

 

Der TuS Varel 09 kann den ersten Neuzugang für die neue Saison vermelden. Vom TuS Büppel kommt Peter Schmidt an die Windallee und wird vor allem die Offensivabteilung noch einmal verstärken. Wir sind sehr froh mit ihm einen weiteren Vareler in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

Großer Dank gilt hierbei auch Eugen Schilov der durch sein Engagement den Wechsel am Ende möglich machte und gleichzeitig auch seine Zusage für die kommende Saison gab.

Foto: Fupa.net

E-Jugend lief mit dem HSG Varel ein

 

Nachdem die Kinder der E-Jugend vom TuS Varel 09 mit Feuer und Flamme dem Tag entgegen gefiebert haben, möchten wir uns recht herzlich bei dem HSG Varel bedanken, dass sie es überhaupt möglich gemacht haben, unsere Kinder mit der 1. Herren des HSG einlaufen zu lassen. Sie wurden super betreut. Ein dickes Dankeschön auch für die tollen Fan Geschenke.

Unter der Rubrik Fotos/ Veranstaltungen gibt es auch ein paar Bilder.

Vereinsspielplan

 

Auf unserem Vereinsspielplan, links in der Navigationsleiste, kann man jetzt auf einen Blick erkennen, wann unsere Mannschaften ihre nächsten Spiele bestreiten. Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer bei den Spielen freuen.

 

Für Stadt und Verein

F-Jugend Futsalstaffel

 

Die F-Jugend des TuS Varel 09 gewinnt ihre Futsal Hallenstaffel souverän mit 7 Siegen, einem Unentschieden und 19:0 Toren.

Gratulation an die Jungs von Trainer Sören Janssen.

TuS Varel 09 präsentiert 5 Neuzugänge

 

Der Tabellendritte der Kreisliga II, TuS Varel 09, legte in der Winterpause personell nach. Fünf neue Spieler kann Trainer Rainer Hotopp an der Windallee begrüßen.

Robin Tönjes (TV Neuenburg)
Seran Essiz (Heidmühler FC)
Federico Cruciani (FSV Jever)
Tuncay Bilici (TSV Oldenburg)
Danny Hooge (nach Verletzungspause im Aufbautraining)

"Wegen zahlreicher Verletzungen und Ausfälle mussten wir noch einmal aktiv werden. Wir haben gerade im Spiel nach vorne noch mehr Qualität und Flexibilität dazu gewonnen".

Jugend-Maschal Cup des TuS Varel 09

 

An diesem Wochenende findet die jährliche Hallenturnierserie an der Arngaster Straße statt.

Den Beginn macht die F-Jugend ( Jahrgänge 06/07 ) am Samstag um 9 Uhr. Ab 14 Uhr folgt dann das E-Jugendturnier ( Jahrgänge 04/05 ). Der Abschluss ist dieses Jahr der G-Jugend

( Jahrgänge 08 und jünger ) vorbehalten. Deren Turnier findet dann am Sonntag um 9 Uhr, ebenfalls in der Halle an der Arngaster Straße statt. Die neuen Jugendleiter Andre Henzel und Andre Hager haben mit ihren Helfern, viel Elan und Herzblut hier einiges auf die Beine gestellt. So kommt der obligatorischen Cafeteria dieses Jahr erstmals eine Tombola mit attraktiven Gewinnen dazu.

Quelle: www.fupa.net

Erstes Spiel gewonnen

 

Die G-Jugend hat heute ihr erstes Spiel gewonnen. Langsam trägt unsere harte Arbeit Früchte.

Sie erreichten damit den 7. Platz. Weiter so.

Für Stadt und Verein

Nehlsen-Cup

 

Die 1. Herren des TuS Varel 09 haben heute den Nehlsen-Cup gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch
Bester Torwart Daniel Senff ( TuS Varel 09 )
Bester Spieler Gökhan Ödzdemir ( TuS Varel 09 )

Hallen Kreismeisterschaft der Damen

 

Die Damen haben heute ihre erste Hallen Kreismeisterschaft gespielt. Sie haben den 6. Platz gemacht und ihren ersten Sieg geholt gegen FC Zetel 2:0.

Weiter so Mädels

E-Jugend

 

Unsere E-Jugend hat in der Hallen Futsal Meisterschaft den 2 Platz belegt.

Tolle Leistung

Gute Besserung

 

Beim Heimspiel gegen den FC Nordsee Hooksiel erzielte Jermaine Young erst die beiden Siegtreffer. Kurz vor der Halbzeit, zog er sich bei einem Zweikampf, einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Wir wünschen unserem Jimmy eine baldige Genesung.

E-Jugend

 

Die E-Jugend stellt jetzt 2 Mannschaften. Die E1 wird trainiert von Kevin Lindemann und die E2 von Anita Büscher.

Viel Erfolg

Schriftführer

 

Ein weiteres Amt  wurde neu vergeben. Wir wünschen Herrn Sven Sauer alles Gute als neuer Schriftführer.

G-Junioren

 

Ab sofort startet auch unsere neue G-Jugend in den Spielbetrieb. Viel Glück den Jungs mit Trainer Björn Cassens.

Neues im Vorstand

 

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung hat es einige Änderungen im Vorstand gegeben.

Als neuen 1. Vorsitzenden begrüßen wir Herrn Karlheinz Kranke.

Als neuen Schatzmeister Herrn Uwe Blanke.

Und ein Jugendleiter Duo hat sich gebildet und besteht aus Herrn Andrè Henzel und Herrn André Hager.

Viel Erfolg mit den neuen Posten.

F-Jugend um Trainer Sören Janssen sichert sich mit teils spektakulären Fußball den 3. Platz und qualifiziert sich für die 1. Staffel

 

Für den vollständigen Bericht, klicken Sie bitte auf das Foto.

 

F-Junioren

 

Die F-Junioren wurden aktualisiert und stehen mit Portraits online. Sören Janssen hat den Trainerposten von Björn Cassens übernommen.

Auf gutes Gelingen

1. Herren

 

Der neue Kader der 1. Herren ist nun mit Portraits Online.

TuS Varel 09 gewinnt den Jade-Apotheken-Cup

 

Die Fußballer des Kreisliga-Aufsteigers haben sich beim "Jade-Apotheken-Cup" des TuS Dangastermoor den Siegerpokal gesichert. Das Team vom Trainer Rainer Hotopp setzte sich am Sonnabend im Endspiel knapp mit 1:0 (1:0) gegen den alten Kreisklassen-Rivalen TuS Sillenstede durch, der seine Einschussmöglichkeiten nicht nutzen konnte. Das Tor des Tages auf dem Sportplatz in Langendamm erziehlte im Finale Varels Neuzugang Khaled Kahlil per verwandeltem Handelfmeter (33.).

Text NWZ

Neue Torwand für den TuS Varel 09

 

Dank der Unterstützung der Vareler Firma Sylwia Henzel, Änderungsschneiderei und Raumgestaltung, kann der TuS 09 eine nagelneue Torwand, gefertigt von der Firma Scholz Innovativ, aufstellen.

So hat Sylwia Henzel bereits in der zurückliegenden Saison unsere F- und E- Jugendteams mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Gerade in der heutigen Zeit ist jeder Verein froh, wenn er auf die Unterstützung von ortsansässigen Unternehmen zurückgreifen kann.

Besuch von gleich zwei Vereinen

 

Der TSV Heimsheim kam mit der ersten Herrenmannschaft und der Damenmannschaft. Aus Gummersbach kam die Altherrenmannschaft an die Windallee. Gepaart mit dem Stadtfest, ergab dieses Ereignis wohl für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis.

 

Nach den Freundschaftsspielen, die natürlich nicht fehlen durften, ging es drei Tage lang munter im Waldstadion und dem neuen Vereinsheim zur Sache. Bei Wurst, kühlen Getränken, Minitischtennis und Torwandschießen lernten Schwaben, Rheinländer und Friesen sich besser kennen und zogen dann zu fortgeschrittener Stunde in mehreren Gruppen in die Stadt um entweder den Abend ausklingen zu lassen oder aber die Nacht zum Tage zu machen.

 

Es war ein absolut gelungenes Wochenende, mit vielen neuen Kontakten. Einziger fader Beigeschmack aus Sicht des Autors war, dass er leider beim Torwandschießen nicht zugegen sein konnte und es so versäumte, seinen fest eingeplanten Sieg dort nach Hause zu bringen. ;-)

 

Für Stadt und Verein!

TuS Varel 09 erweitert sein Trainerteam

 

Der TuS 09 konnte sich für die kommende Saison die Dienste von Stefan Kempf als Co-Trainer sichern. Wir haben aus den Gesprächen sehr schnell gemerkt, dass er uns helfen wird unsere Mannschaft zu verbessern. Stefan war in der Hinserie noch für die zweite Mannschaft des WSC Frisia Wilhelmshaven verantwortlich.

Der TuS Varel 09 holt sich vorzeitig die Meisterschale

 

Glückwunsch

TuS Varel 09 siegt auch in Wilhelmshaven

 

Der TuS Varel hat sein Nachholspiel am Mittwoch Abend beim ESV Wilhelmshaven mit 4:0 für sich entscheiden können.

 

Der TuS ging bereits in der 8. Minute nach schöner Vorlage von Moez Ben-Hamda durch Jermaine Young in Führung. In der Folge tat sich der TuS sehr schwer gegen sehr unangenehme Wilhelmshavener, die auch einige gute Möglichkeiten liegen ließen, doch dann nutzte Sören Janssen eine Unachtsamkeit in der Wilhelmshavener Hintermannschaft und erhöhte auf 2:0. In der zweiten Halbzeit spielte dann fast nur der TuS und konnte folgerichtig durch Sören Janssen in der 55. Minute auf 3:0 erhöhen. In der 80. Minute war es Jermaine Young der den 100. Saisontreffer für den TuS erzielte, was auch gleichzeitig das Endergebnis sein sollte.

 

Nun kann man am Sonntag um 15 Uhr im Vareler Waldstadion wieder gegen den ESV Wilhelmshaven die Meisterschaft perfekt machen.

                                 TuS Varel 09 feiert einen Familientag

Die Legende des TuS Varel gibt es jetzt auch als Hörbuch

Unser TuS Varel 09 Video "friesischer Fluch" 

Dankeschön an Günter Rudnick

Rainer Hotopp bleibt ein weiteres Jahr an der Windallee

 

Auch in der kommenden Saison wird Trainer Rainer Hotopp an der Seitenlinie für den TuS Varel 09 stehen. Der Trainerfuchs verlängerte um eine weitere Saison. Außerdem haben auch der Torwarttrainer Tim Zug und Betreuer Sven Sauer ihre Zusage für die kommende Spielzeit gegeben.

Trikots für die Vareler 09er Damen

 

Mit Stolz präsentieren die Damen ihre neuen Trikots. Ein großes Dankeschön geht an den Sponsor BFT-Markt.

Wer Zeit hat kann ja mal auf deren Homepage reinschauen www.bft-markt.de.

Welche Dame Lust hat auch in diesen Trikots aufzulaufen, kann sich gerne beim Trainer Maurer (Mobil: 0152-56758112) melden. Neue Spielerinnen sind jederzeit erwünscht. Ob Neuanfänger oder Fortgeschrittene, jede ist wilkommen.

TuS Varel 09 empfängt Verfolger TuS Sillenstede

 

Nach einem eher holprigen Rückrundenstart, konnte die Hotopp-Elf am vergangenen Sonntag bei VfL Wilhelmshaven ein erstes kleines Ausrufezeichen setzen. Gegen starke Vfl`er gewann man am Ende durch Tore von 2 x Hooge, Janssen, Helbig und Moez Ben-Hamda mit 5:2, obwohl der Sieg noch hätte höher ausfallen können. Diese Leistung gilt es nun aber an diesem Wochenende im heimischen Waldstadion zu bestätigen. Mit dem TuS Sillenstede kommt eine Mannschaft nach Varel die uns im Hinspiel einige Probleme machte und man am Ende einen Kraftakt brauchte um die Partie noch mit 4:6 zu gewinnen. Gerade auf die gefährliche Offensive gilt es zu achten, will man auch diese drei Punkte an der Windallee lassen und einen weiteren Verfolger auf Distanz zu halten.

 

Anpfiff ist am Sonntag um 14 Uhr im Vareler Waldstadion

Das legendäre Hundetor 1984

 

Uns erreichte eine E-Mail des ehemaligen, langjährigen Vereinsmitglieds Peter Neid.

Er entdeckte einen Zeitungsartikel in der Ostfriesen Zeitung vom 22.03.2014 in dem es um einen Hund geht, der 1984 ein Tor für den TuS Varel 09 erzielte.

Die "Alteingesessenen" werden sich vielleicht noch an diese einmalige Geschichte erinnern. Torsten Sterzik der im A-Jugendspiel des TuS Varel 09 beim TSV Riepe 1984 mit Hilfe eines Hundes ein irreguläres Tor erzielte, welches der Schiedsrichter jedoch gab.

Das dieses Ereignis auch in Ostfriesland unvergessen blieb, beweist der Zeitungsartikel.

Weiterhin wünscht Peter den Mitgliedern des TuS Varel 09, Glück, Gesundheit und sportlichen Erfolg.

Vielen Dank an Peter Neid

50 ct Rabatt auf ein Fischbrötchen

 

Als Schmankerl für die Fans des TuS Varel 09, gibt es zum nächsten Heimspiel der 1. Herren, am 30.03.2014 eine tolle Aktion von Joschi´s Fischbude.

Bei Abgabe der Eintrittskarte vom Spiel gibt es 50 ct Rabatt auf ein Fischbrötchen. Also ran an den Fisch.

TuS Varel 09 Damen starten unter freiem Himmel

 

Das erste Ligaspiel der nachgemeldeten Damenmannschaft gegen FSV Warfleth hatte eine Menge Tore zu bieten.

Leider ging das Spiel mit 1-8 verloren, aber die 09er führten zunächst 1-0 und gingen mit einem respektablen 1-3 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit fehlte dann die Konzentration und Wettkampferfahrung, so dass die Mannschaft leider nicht mehr dagegen halten konnte.

Trotz allem sind wir mächtig stolz auf die Damen und mit ca. 40 Zuschauern, war das Spiel auch gut besucht.

 

Für Stadt und Verein

TuS Varel 09 und JFV Varel gemeinsam bei Werder Bremen

 

Am 15.03.2014 hatte der TuS Varel 09 als Partnerverein vom SV Werder Bremen wie jedes Jahr ein großes Kontingent an Karten für ein Bundesligaspiel bekommen. Dieses Jahr war der VfB Stuttgart der Gegner der Grün-Weißen.

Nachdem der TuS Varel 09 letztes Jahr zusammen mit dem Waisenhaus gemeinsam nach Bremen gefahren war, teilten die 09er die Karten 2014 mit dem JFV Varel, der mit zwei C-Jugend Teams dabei war.

Auch wenn das Ergebnis (1-1) nicht alle Kinder und Jugendliche zufrieden stellte, war es doch gerade für die ganz kleinen Nachwuchsfußballer ein tolles Erlebnis.

Der TuS Varel 09 Schal ist wieder da


Käuflich zu erwerben bei Björn und Ingmar Cassens.

Schönes Weihnachtsgeschenk für TuS Varel 09 Liebhaber!

Kapuzen Pullover 25 Euro T-SHiRT 15 Euro

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TUS-Varel 09

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself Homepage erstellt.